Willkommen

spain poland netherlands german french italian greek english

laurent_lafosse

Liebe Freunde,

wir heißen Sie herzlich willkommen zur 4. Ausgabe des Live-OP Schulterkurses für Fortgeschrittene in Annecy!

Seit der Auftaktveranstaltung im Jahre 2005 ist dies das weltweit erste und größte Meeting dieser Art, welches ausschließlich aus Live-OPs besteht. Mit großem Aufwand führen wir diesen Kurs mit enormem weltweiten Interesse fort. Im Jahr 2009 haben uns über 1000 Teilnehmer in Annecy besucht, darunter mehr als 800 Orthopäden aus 40 Ländern und 5 Kontinenten. Wir möchten hiermit auch unseren wunderbaren internationalen Referenten danken, welche viele der bekanntesten Schulterchirurgen aus aller Welt einschließt. Die Zeit und Expertise, welche von diesen Kollegen aufgewandt wurde, machen diesen Kurs zu einem Erfolg. Wir hoffen, dass die Fakultät es schaffen wird, mittels Interaktion und Wissensvermittlung, einen Überblick über die neuesten und modernsten Techniken in der Schulterchirurgie zu ermöglichen.

Die Chirurgie der Schulter ist ein relative junges Gebiet und entwickelt sich momentan sehr schnell. In den letzten beiden Jahren ermöglichte ein großer Zuwachs an Wissen vor allem in der extraartikulären Arthroskopie ein besseres Verständnis von Pathologie und Behandlungsmöglichkeiten. Forschung und Wissen vergrößert sich mit einer rasanten Geschwindikeit und es wird zunehmend schwieriger für den Orthopäden, auf dem Laufenden zu bleiben!

Mittels eines Live-OP Kurses ist es uns möglich, die aktuellsten und neuesten Methoden in der Schulterchirurgie zu vermittlen, was einen Schwerpunkt unseres Kurses darstellt. Während des 4-tägigen Kurses werden 38 Live-Operationen von unserer internationalen Referenten durchgeführt. Wie im Jahre 2009 werden wir an dem Konzept festhalten, ausschliesslich Live-Operationen zu zeigen, welche sich an anatomischen Regionen orientiert und nicht an Pathologien. Wir haben Operationen ausgewählt, welche Pathologien haben gemäß einer anatomischen Region.

epaule-d1Der erste Tag (Donnerstag, 2. Juni) ist der postero-superioren Schulter gewidmet: SLAP Repair, posteriore Labrum Refixierung und posteriorer Knochenblock, Supraspinatus und Infraspinatus Refixierung, Release des Nervus Suprascapularis und ACG Stabilisierung.

prothese_d3Am zweiten Tag (Freitag, 3. Juni) wird ausschliesslich Schulterendoprothetik gezeigt.

epaule-d2Am dritten Tag (Samstag, 4.Juni) werden Pathologien der anterioren Schulter gezeigt, wie Bankart Repair, Subscapularis Refixierung, anteriorer Knochenblock und Latarjet Technik.

epaule-d4Am vierten Tag (Sonntag, 5.Juni) konzentrieren wir uns auf die inferiore Schulterregion mit Plexus Brachialis Release, Nervus Axillaris Release und Latissimus Dorsi Tranfer.

Am Ende des jeweiligen Tages versammeln sich alle operierenden Orthopäden zu einer abschliessenden Diskussion

Sämtliche Aspekte der operativen Behandlungsmethoden werden für den jeweiligen Fall gezeigt. In diesem Jahr ist ein Schwerpunkt, die entsprechende Schulteranatomie für offene als auch arthroskopische Fälle darzustellen, die Behandlungsmöglichkeiten für Knochenverlust im Rahmen einer Instabilität zu zeigen, sowie die Feinheiten und Optionen für eine Double Row Rotatorenmanschetten-Refixierung zu vertiefen. Das Ziel des Endoprothetik-Tages ist es, insbesondere den operativen Zugang sowie Weischteilmanagement darzustellen und nicht die sonst übliche Betonung auf die verschiedenen Arten und Typen der Endoprothesen. Diese werden während der Workshops ausführlich erklärt.

Wie beim letzten Kurs im Jahre 2009 nutzen wir virtuelle Schulteranimationen (Live 3D), um Anatomie und Pathologie zu verdeutlichen und die sonst übliche zweidimensionale Ansicht zu erleichtern. Unser Ziel ist es während des Kurses im Juni 2011, mittles 38 Live-OPs die modernsten Techniken in Echtzeit zu zeigen und wie die besten und erfahrensten Orthopäden der Welt mit diesen verschiedenen Situationen und Herausforderungen umgehen. Das ist live, transparente “State Of The Art” Schulterchirurgie. Trotz der gelegentlichen Schwierigkeiten, welche naturgemäß während dieses Kurse auftreten können, sollten alle Fälle pünktlich angefangen und beendet werden. Einer der interessantesten und lehrreichsten Aspekte dieses Kurses ist sicherlich, die bekanntesten und erfahrensten Schulterchirurgen live dabei zu beobachten, wie sie gewisse Probleme lösen und auf Schwierigkeiten reagieren. Die Moderatoren werden dabei als permanente Verbindung zwischen dem Auditorium und den operierenden Orthopäden dienen. Wir wünschen uns, dass Sie als Teilnehmer eine aktive Rolle in diesem dynamischen Prozess spielen, um diesen Kurs wiederum einen Erfolg zu machen!

Wir freuen uns, Sie zu unserer 4. Ausgabe des “Woodstock” der Schulterchirurgie willkommen zu heißen!

Mit freundlichen Grüssen,

Laurent LAFOSSE
Course Chairman

patronage15

© 2019 Annecy Live Surgery - Mentions légales